Pressemitteilungen

BKU-Gastbeitrag in der Zeitschrift Hirschberg (Ausgabe 9/2013)

"Nein zum Mindestlohn"

"Die Lohnfindung ist Aufgabe der Tarifparteien", stellt die BKU-Vorsitzende Marie-Luise Dött, MdB in der Zeitschrift "Hirschberg" klar. Die Festlegung gesetzlicher Mindestlöhne sei daher grundsätzlich falsch. Niemand komme an der betriebswirtschaftlichen Tatsache vorbei, dass Unternehmen nur dann Mitarbeiter beschäftigen, wenn diese ihren Lohn auch erwirtschaften. Letztlich schadeten die vermeintlich sozialen Mindestlöhne daher gerade den Menschen, die geschützt werden sollen, da deren Arbeitsplätze unwirtschaftlich werden könnten.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 06.12.2018
Soziale Marktwirtschaft muss europńisch und global gedacht werden!
Eine rein nationale Ausrichtung der Sozialen Marktwirtschaft reicht nicht mehr aus: Wir müssen die europä...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 03.12.2018
Wichtige Initiative des Entwicklungsministeriums
„Der Bund Katholischer Unternehmer teilt die Ziele der Allianz für Entwicklung und Klima und wird engagie...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.11.2018
Cum-Ex-Geschńfte: Ethische Grenzen nicht Řberschreiten, aber auch auf handwerklich gut gemachte Gesetze achten!
"Zur unternehmerischen Verantwortung gehört auch, dass man seine ethische Handlungsgrenze kennt, die mehr...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 23.10.2018
BKU fordert Recht auf Personalitńt
Um digitale Transformation und Menschenwürde ging es am Wochenende in Heidelberg bei der Bundestagung des Bundes...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 16.10.2018
Hemel: äWichtige Arbeitsmarkt-Indikatoren fehlenô
Die Weltbank hat beim Treffen des Internationalen Währungsfonds erstmalig einen Humankapital-Report verö...
mehr