Pressemitteilungen

Kardinal-Höffner-Kreis feiert Jubiläum

Hemel: „BKU hat von Beginn an Debatten mitgestaltet“

„Der Bund Katholischer Unternehmer gratuliert dem Kardinal-Höffner-Kreis zur Feier des 25-jährigen Jubiläums“, erklärt der BKU-Bundesvorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel. Nach dem Beschluss des Deutschen Bundestages zur Verlegung von Regierung und Parlament nach Berlin entstand der Zusammenschluss von christlichen Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Unternehmerper-sönlichkeiten aus den Reihen des Bundes Katholischer Unternehmer und Journalisten.
„Wir freuen uns, dass wir als katholische Unternehmerorganisation von Beginn an dabei waren und die inhaltlichen Debatten des Kreises mitgestalten konnten“, betont Hemel.

Bei der Gründung im Keller des damals von Norbert Blüm geleiteten Arbeitsministeriums sei das Ziel gewesen, „dass der wirtschafts- und sozialpolitische Katholizismus in Deutschland auch in der künftigen Berliner Republik weiterhin Gehör finden würde“, ergänzt der BKU Vorsitzende. „Auch nach 25 Jahren bleiben die Christliche Soziallehre und die Soziale Marktwirtschaft Teil des Markenkerns der CDU “, betont Hemel. Dass der Blick darauf nicht nur aus der Sicht der Politik erfolge, sondern Unternehmer, Journalisten und Wissenschaftler in einem gemeinsamen Kreis mit den Abgeordneten auf ihre Anliegen schauen, sei auch in Zukunft von zentraler Bedeutung.

„Eine faktische Begrenzung auf einen Zirkel christlicher Politiker wird dem Gründungsanliegen des Kardinal-Höffner-Kreises nicht gerecht, auch wenn dies der gegenwärtigen Entwicklung zu entsprechen scheint“, ergänzt der BKU Vorsitzende. Der Austausch unterschiedlicher Meinungen sei vielmehr von zentraler Bedeutung, wenn man in der heutigen Zeit aus christlicher Sicht heraus Positionen entwickeln wolle, die im gesellschaftlichen Diskurs Gehör finden. „Der Kardinal-Höffner-Kreis verstand sich von Beginn an als Forum engagierter Christen an der Nahtstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das sollte er auch in Zukunft bleiben“, wünscht sich Hemel zum Jubiläum.

Der Bund Katholischer Unternehmer (BKU) ist ein Verband, dem mehr als 1.000 Inhaber-Unternehmer, Selbstständige und leitende Angestellte angehören. Der BKU wirkt als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kirche und Politik und entwickelt innovative Konzepte zur Wirtschafts- und Sozialpolitik und zur werteorientierten Führung.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.04.2019
BKU fordert Unterstützung für den Bau von Firmenwohnungen
„Das Instrument der Enteignung von Wohnungsunternehmen ist kein Weg, um die Probleme auf dem Wohnungsmarkt zu...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 09.04.2019
Unternehmer tragen als Akteure der Zivilgesellschaft Verantwortung
„Wir brauchen eine neue Sicht auf die innovative Rolle von Unternehmern und Unternehmen als verantwortungsbew...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 27.03.2019
Handlungs- und Werteorientierung auf der Grundlage Christlicher Gesellschaftslehre
Der Gründungstag eines Verbandes bietet Anlass zur Rückschau und zum Blick nach vorne, erläutert der...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2019
BKU fordert schnelleres und entschlosseneres Handeln
„Geredet hat man lange genug, jetzt müssen Taten folgen, die den Opfern konsequent gerecht werden. Nur so ka...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2019
BKU fordert schnelleres und entschlosseneres Handeln
„Geredet hat man lange genug, jetzt müssen Taten folgen, die den Opfern konsequent gerecht werden. Nur so ka...
mehr