Pressemitteilungen

Impulse für eine kräftige Stimme katholischer Unternehmen

Dr. Sabine Schößler wird neue BKU-Bundesgeschäftsführerin



Dr. Sabine Schößler ist ab dem 1. September die neue Geschäftsführerin des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU). Der Verband mit seinen etwa 1.200 Mitgliedern hat seinen Sitz in Köln und ist ein Zusammenschluss von katholischen Unternehmern und unternehmerisch Tätigen.
Die 43-jährige Theologin und Sozialpädagogin leitet derzeit das Referat Bildung, Kultur und Medien im Generalsekretariat des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).

„Frau Dr. Schößler kennt die katholischen Verbände aus ihrer bisherigen Tätigkeit außerordentlich gut. Sie weiß, was in der heutigen Zeit erforderlich ist, um sie inhaltlich und strukturell zu beleben“, freut sich Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel, der BKU-Bundesvorsitzende. Sabine Schößler ist derzeit als Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft der katholischen Organisationen Deutschlands für die Koordination der verbandlichen Arbeit auf der Ebene des ZdK zuständig.

„Unsere künftige Bundesgeschäftsführerin hat über die Zusammenhänge von Werten, Handeln und Glaube promoviert. Damit ist sie sehr nah an den Fragen, die uns in der ethischen Unternehmensführung als christliche Unternehmer bewegen“, ergänzt Prof. Dr. Dr. Hemel. 
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 17.09.2018
Transparenz durch Überprüfbarkeit kirchlichen Handelns
„Das Ausmaß der Verbrechen, die das Gutachten zum Missbrauch in der Katholischen Kirche darlegt, ist er...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.09.2018
23.08.2018 BKU VorOrt
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 30.08.2018
Fachkräften Statuswechsel ermöglichen
„In einer Situation, in der der Bedarf nach Fachkräften immer drängender wird, muss es Lösunge...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 02.08.2018
Betende Unternehmer
Die Mitglieder des Arbeitskreises „Christliche Spiritualität“ im Bund Katholischer Unternehmer e. ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 27.06.2018
„Die Einheit Europas und die Einheit der Unionsparteien sind ein hohes Gut“
„Europäische Einheit gibt es nicht zum Nulltarif, aber ohne Solidarität aller Beteiligten zerfällt...
mehr