Neuigkeiten

Vortrag von Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf

Neujahrsempfang 2019 - "Aktuelle Herausforderungen in der Sozialpolitik Düsseldorfs"

Die Unterbringung von Flüchtlingen, die Betreuung von Obdachlosen, die nachhaltige Hilfe für Langzeitarbeitslose – auch das sind vieldiskutierte Themen mit hochaktuellen Bezügen in der Sozialpolitik Düsseldorfs.

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, seit 2004 Beigeordneter und Sozialdezernent der Landeshauptstadt, sprach dazu am Sonntag, 13. Januar 2019, auf dem Neujahrsempfang des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) im Klosterhof des Maxhauses in der Altstadt.

 Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise waren in Düsseldorf bis 10.000 Asylsuchende in Flüchtlingsunterkünften untergebracht, heute sind es knapp 5.000. Wöchentlich kamen bis zu 200 Asylsuchende nach Düsseldorf, heute sind es weniger als 40. In Düsseldorf leben 200 bis 300 Menschen ohne ein ständiges Dach über dem Kopf. Das Campieren in Zelten am Ehrenhof hat für neue Diskussionen gesorgt, die noch nicht beendet sind.

     

Maria Fischer, Vorsitzende des BKU Düsseldorf und Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf (v.r.n.l.)
Maxhaus Düsseldorf -

In Düsseldorf gibt es aktuell ebenso viel Langzeitarbeitslose wie in Duisburg, der benachbarten Großstadt mit vergleichsweise erheblich größeren Arbeitsmarktproblemen. Wer in Düsseldorf ist sich dessen bewusst und welche Schlüsse zieht auch die Stadt daraus?

Die großen Anstrengungen der Stadt und das breite Engagement der Bürgerschaft bei der Aufnahme von Flüchtlingen, die Betreuung von Menschen, die im hohen Maße unverschuldet auf der Straße leben und die nachhaltige Unterstützung vor allem älterer Langzeitarbeitsloser standen im Mittelpunkt von Burkhard Hintzsches Vortrag am vergangenen Sonntag. Der Stadtdirektor zog dazu eine Bilanz und zeigte für die weitere Arbeit Wege auf.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 22.05.2019
BKU: Das Grundgesetz schafft Stabilität und Freiheit
„Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland hat sich in den vergangenen 70 Jahren in einer gerade...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.05.2019
Hufeld: „Nicht das Geld ist schuld, sondern der Mensch“
„Auch in der Kryptowelt werden wir weiter mit unethischem Verhalten leben müssen. Nicht was wir technisc...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 07.05.2019
BKU: „Der Staat ist nicht der bessere Eigentümer“
„In der aktuellen politischen Debatte wird zunehmend versucht, gesellschaftliche Gruppen gegeneinander in Stel...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.04.2019
BKU fordert Unterstützung für den Bau von Firmenwohnungen
„Das Instrument der Enteignung von Wohnungsunternehmen ist kein Weg, um die Probleme auf dem Wohnungsmarkt zu...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 09.04.2019
Unternehmer tragen als Akteure der Zivilgesellschaft Verantwortung
„Wir brauchen eine neue Sicht auf die innovative Rolle von Unternehmern und Unternehmen als verantwortungsbew...
mehr