Neuigkeiten

BKU-Vorsitzender fordert im BR-Interview eine gemeinsame Revision für die Bistümer der Katholischen Kirche

„Es sollte mehr geschehen“



Die Finanzen innerhalb der Katholischen Kirche sind weiterhin ein viel diskutiertes Thema. Im Vorfeld der Herbstkonferenz der Deutschen Bischöfe hat das BR-Fernsehen den BKU -Vorsitzenden Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel gefragt, ob die eingeleitete Transparenzoffensive der Bischöfe ausreicht?
„Es sollte mehr geschehen, weil bis heute jeder Bischof seine eigene Form der Umsetzung findet. Und die ist dann mal restriktiver, mal offenherziger“, erklärte Hemel gegenüber dem Fernsehsender. Er fordert daher „gemeinsame Regeln und eine Überwachung dieser Regeln. Deswegen sollte es so etwas wie eine gemeinsame Revision für die Bistümer der Katholischen Kirche in Deutschland geben.

Den gesamten Beitrag findet man im Internet in der Mediathek des BR-Fernsehens (bis zum 16.9.).
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 22.02.2019
Katholische Kirche muss Arbeitnehmer frei auswählen können
„Die Katholische Kirche muss auch in Zukunft das Recht haben, ihre Arbeitnehmer frei auswählen zu dü...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 22.02.2019
Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kirche und Politik
„In einer sich verändernden Gesellschaft sind die Soziale Marktwirtschaft und die Christliche Gesellschaf...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.02.2019
„Mit Aufklärung und Dialog dem Populismus entgegentreten“
„Populistische Bewegungen sind nicht automatisch nationalistisch oder Protest gegen ökonomische Verh&aum...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.02.2019
BKU schlägt unmittelbare Familienentlastung bei der Rentenversicherung vor
In die Debatte um die Zukunft der Rente positioniert sich der Bund Katholischer Unternehmer (BKU). „Selbstverst...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 07.02.2019
„Wir brauchen mehr Professionalität bei den Kirchenfinanzen“
Der Zwischenbericht, der nach dem Finanzskandal vom Bistum Eichstätt bei einer unabhängigen Anwaltskanzle...
mehr