Neuigkeiten

BKU dankt der Ordo Socialis Preisträgerin für ihr Engagement in der Umsetzung der Christlichen Gesellschaftslehre

Menschenwürdiges Wirtschaften im Kontext Afrikas



In einem  feierlichen Festakt erhielt Dr. Anne-Catherine Senghor Beye aus dem Senegal den „Ordo Socialis Preis 2018“.

Mit dem Preis wird eine Persönlichkeit geehrt, die sich seit vielen Jahren für die praktische Umsetzung und Verwirklichung der christlichen Soziallehre in Afrika einsetzt. Der Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer, Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel freut sich mit der diesjährigen Preisträgerin: „Der Ordo Socialis Preis wird alle zwei Jahre an Menschen verliehen, die sich durch ihr Wirken für die Verbreitung und Verwirklichung wichtiger Themen der christlichen Soziallehre einsetzen. Dabei geht es um Beispiele für die Verbindung von wirtschaftlichem Erfolg und Menschenwürde in einer komplexer werdenden Welt.“
 
Dr. Anne-Catherine Senghor Beye ist eine solche Unternehmerin. Die Senegalesin leitet sowohl eine Apotheke als auch ein Öko-Hotel. Das Öko-Hotel führt sie nach ökologischen und nachhaltigen Maßstäben. Im Hotel werden lokale Produkte angeboten, die nach neuen umweltschonenden Kriterien erzeugt werden. Auch die Bau- und Ausstattungsmaterialien stammen größtenteils aus lokaler Produktion. „Frau Senghor Beye zeigt, dass wirtschaftliche Selbstbestimmung in Afrika eine gute Chance dafür bietet, kolonialistische Denk- und Handlungsmuster zu überwinden und den Menschen ihre Würde wieder zu geben.“
 
Daneben organisiert sie in einem Veranstaltungszentrum des Hotels Seminare über Umweltschutz, nachhaltiges Wirtschaften, lokale Produktion von Lebensmitteln und deren Vermarktung für Jugend- und Frauengruppen. Als Apothekerin legt sie Wert auf den Anbau und die Verwendung von lokalen Heilpflanzen. Sie ermöglicht ebenso der ärmeren Bevölkerung in Djilor und Umgebung den Zugang zu Medikamenten. Dr. Beye ist eine Frau, die auf der Grundlage der Prinzipien der christlichen Soziallehre durch ihre Arbeit und durch ihr soziales Engagement die Prinzipien in praktische Hilfe umsetzt.
 
Foto (KSI): (v.l.) Der BKU Bundesvorsitzende Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel gratulierte der Preisträgerin Dr. Anne-Catherine Senghor Beye gemeinsam mit dem ehemaligen stellvertretenden Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung Josef Thesing.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 27.06.2018
„Die Einheit Europas und die Einheit der Unionsparteien sind ein hohes Gut“
„Europäische Einheit gibt es nicht zum Nulltarif, aber ohne Solidarität aller Beteiligten zerfällt...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 03.05.2018
Dr. Sabine Schößler wird neue BKU-Bundesgeschäftsführerin
Dr. Sabine Schößler ist ab dem 1. September die neue Geschäftsführerin des Bundes Katholischer...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 17.04.2018
BKU: Es geht um die Menschen, nicht um ihre Religion
„Die Debatte, ob der Islam zu Deutschland gehört ist, ist nicht zielführend“, findet der Vorsitzen...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 23.03.2018
Wirtschaftsethik: BKU fragt Unternehmer
Der Bund Katholischer Unternehmer (BKU) hat eine Umfrage gestartet, in der Unternehmer befragt werden, wie sie ihre...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2018
BKU: Glückwunsch an Dorothee Bär per E-Mail
Selbstverständlich auf digitalem Weg, in einer E-Mail mit PDF-Anhang, gratuliert der Bund Katholischer Unternehmer...
mehr