Neuigkeiten

Pfarrer Karl Schultz mit besonderem Engagement in der Íkumene

Neue Geistlicher Berater fŘr die DG Hamburg

Im August 2015 wurde Pfarrer Karl Schultz von der Gemeinde St. Joseph in Hamburg-Altona zum Geistlichen Berater der DG Hamburg ernannt.
Karl Schultz wurde am 19. Januar 1957 geboren und wuchs mit seinen Eltern und sechs Geschwistern in der Mecklenburgischen Kleinstadt Wittenburg auf.
Politisch stand er dem DDR-Regime stets kritisch gegenüber. Wegen seiner Nicht-Mitgliedschaft in der Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ bzw. in der FDJ oder anderen staatlichen Massenorganisationen, seines bewussten Verzichtes auf die sogenannte „Jugendweihe“ oder seiner Entscheidung, den aktiven Wehrdienst mit der Waffe abzulehnen, waren seine Bildungs- und Berufchancen erheblich eingeschränkt.

Nach einer Krankenpflegerausbildung mit der Zusatzausbildung Heilerziehungspflege arbeitete er in mehreren diakonischen Einrichtungen. Er studierte Religionspädagogik in Züssow und Moritzburg und wurde evangelischer Diakon. Als solcher arbeitete er in führenden Positionen in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs im Bereich der Jugendarbeit.

Nach seiner Konversion 1998 zum Katholischen Glauben studierte er im überdiözesanen Priesterseminar im Studienhaus „St Lambert“ in Lantershofen Philosophie und Katholische Theologie. 2003 empfing er in Hamburg die Priesterweihe. Als Kaplan mit den besonderen Schwerpunkten Studentenseelsorge und Jugendarbeit war er von 2003-2008 in Lübeck tätig. Danach wurde er Pfarrer in Ludwigslust und ist seit 2010 Kiezpfarrer in Hamburg.

Er engagiert sich besonders in der Ökumene, so ist er Mitglied der bischöflichen Ökumenekommission und Vorstandsmitglied der ACK Hamburg.

Im August 2015 wurde er für die Diözesangruppe Hamburg zum Geistlichen Berater ernannt.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 06.12.2018
Soziale Marktwirtschaft muss europńisch und global gedacht werden!
Eine rein nationale Ausrichtung der Sozialen Marktwirtschaft reicht nicht mehr aus: Wir müssen die europä...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 03.12.2018
Wichtige Initiative des Entwicklungsministeriums
„Der Bund Katholischer Unternehmer teilt die Ziele der Allianz für Entwicklung und Klima und wird engagie...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.11.2018
Cum-Ex-Geschńfte: Ethische Grenzen nicht Řberschreiten, aber auch auf handwerklich gut gemachte Gesetze achten!
"Zur unternehmerischen Verantwortung gehört auch, dass man seine ethische Handlungsgrenze kennt, die mehr...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 23.10.2018
BKU fordert Recht auf Personalitńt
Um digitale Transformation und Menschenwürde ging es am Wochenende in Heidelberg bei der Bundestagung des Bundes...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 16.10.2018
Hemel: äWichtige Arbeitsmarkt-Indikatoren fehlenô
Die Weltbank hat beim Treffen des Internationalen Währungsfonds erstmalig einen Humankapital-Report verö...
mehr