Neuigkeiten

Weihnachtsbrief 2015 von Richard SchŘtze


 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde des BKU in Berlin, 
Weihnachten steht vor der Tür – wir feiern die Menschwerdung Gottes. Das
Kind in der Krippe kommt, um uns zu retten. Es verspricht die Erlösung der Welt zu bewirken und uns das Heil zu bringen. Dazu, so sein Versprechen, sei ihm alle Macht gegeben. Im Himmel und auf der Erde.

Gerade im Angesicht uns zuweilen schier übermenschlich scheinender Herausforderungen und einer oft von uns empfundenen eigenen Ohnmacht stellen wir uns vor dieser Krippe auch die Frage nach dem Sinn unserer Existenz  und unseres Tuns und Handelns. Unternehmerisch tätig zu sein bedeutet, für uns selbst und für andere und das Gemeinwesen insgesamt Waren und Güter zu erzeugen und Dienstleistungen zu erbringen und dabei die Kosten in Schach und Proporz zu halten. 
> Weihnachtsbrief weiterlesen














Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 06.12.2018
Soziale Marktwirtschaft muss europńisch und global gedacht werden!
Eine rein nationale Ausrichtung der Sozialen Marktwirtschaft reicht nicht mehr aus: Wir müssen die europä...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 03.12.2018
Wichtige Initiative des Entwicklungsministeriums
„Der Bund Katholischer Unternehmer teilt die Ziele der Allianz für Entwicklung und Klima und wird engagie...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.11.2018
Cum-Ex-Geschńfte: Ethische Grenzen nicht Řberschreiten, aber auch auf handwerklich gut gemachte Gesetze achten!
"Zur unternehmerischen Verantwortung gehört auch, dass man seine ethische Handlungsgrenze kennt, die mehr...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 23.10.2018
BKU fordert Recht auf Personalitńt
Um digitale Transformation und Menschenwürde ging es am Wochenende in Heidelberg bei der Bundestagung des Bundes...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 16.10.2018
Hemel: äWichtige Arbeitsmarkt-Indikatoren fehlenô
Die Weltbank hat beim Treffen des Internationalen Währungsfonds erstmalig einen Humankapital-Report verö...
mehr