Neuigkeiten

Katholische Friedensstiftung zu Gast:

„Friede ist gut fürs Geschäft!“

Am 19. November 2015, fand – schon fast traditionell – im Liudgerhaus in Münster die Hl. Messe des Münsteraner BKU mit Pfarrer Dr. Antonius Hamers statt. Er predigte über das Wirken der Heiligen Elisabeth, deren Namenstag auf dieses Datum fällt. Wie schon im vergangenen Jahr hatten sich spontan vier Jugendliche aus Telgte-Raestrup bereit erklärt, als Ministranten zu dienen.  Nach der Messe und einer Pause mit einer kleinen Stärkung hörten wir dann zum brandaktuellen Thema "Friede" im Vortragssaal des Hauses den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Winfried Nachtwei, der auch lange dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender des Bündnis 90/Die Grünen war und Professor Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven.
Er ist Direktor des Instituts für Theologie und Frieden (Hamburg), eine Einrichtung die dem Militärbischof (dem Essener Bischof Franz-Josef Overbeck) untersteht. Winfried Nachtwei sprach nicht nur über die Fehler, die in unserer Welt beim Versuch den Frieden zu erhalten, uns unterlaufen. Er sprach auch von den in den Medien nur selten zu hörenden oder zu lesenden erfolgreichen Friedensbemühungen!


Hier spricht Winfried Nachtwei.

Professor Justenhoven ging u. a. auch auf die Ursachen heutiger Spannungen ein, etwa das Verhältnis zwischen der arabischen Welt und uns Europäern und dem Verhältnis Europa zu Afrika. Deutschland, sagte er, hat Vieles gelernt. Sein Vorteil ist, dass es ohne eigennützige Interessen und nicht herablassend in den krisengeschüttelten Ländern dieser Welt auftritt. Deshalb ist Deutschland ein gefragter Partner, wenn es um Krisen geht.
Fast 60 Teilnehmer aus Münster, aber auch aus Paderborn und Osnabrück, waren sichtlich beeindruckt von dem Gehörten. Ein Teilnehmer schrieb am nächsten Morgen, in Anbetracht der jüngsten Terroranschläge: „Das mulmige Gefühl in der Bevölkerung und auch bei mir, was gestern auch angesprochen wurde, ist mir ein wenig genommen worden.“
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 22.02.2019
Katholische Kirche muss Arbeitnehmer frei auswählen können
„Die Katholische Kirche muss auch in Zukunft das Recht haben, ihre Arbeitnehmer frei auswählen zu dü...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 22.02.2019
Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kirche und Politik
„In einer sich verändernden Gesellschaft sind die Soziale Marktwirtschaft und die Christliche Gesellschaf...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 15.02.2019
„Mit Aufklärung und Dialog dem Populismus entgegentreten“
„Populistische Bewegungen sind nicht automatisch nationalistisch oder Protest gegen ökonomische Verh&aum...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.02.2019
BKU schlägt unmittelbare Familienentlastung bei der Rentenversicherung vor
In die Debatte um die Zukunft der Rente positioniert sich der Bund Katholischer Unternehmer (BKU). „Selbstverst...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 07.02.2019
„Wir brauchen mehr Professionalität bei den Kirchenfinanzen“
Der Zwischenbericht, der nach dem Finanzskandal vom Bistum Eichstätt bei einer unabhängigen Anwaltskanzle...
mehr