Neuigkeiten

Vortrag von Dr. Antonius Hamers, Leiter des Katholischen Büros Nordrhein-Westfalen

"Das Katholische Büro Nordrhein-Westfalen - Botschafter der fünf Diözesen beim Land NRW"

Dr. Hamers stellte die Arbeit des Katholischen Büros NRW vor als Kontaktstelle der fünf nordrhein- westfälischen Bistümern zur Landesregierung, zu politischen Parteien, Institutionen und Verbänden sowie zu den evangelischen Landeskirchen.
Im Sinne der Schrift "Gaudium et spes" (Zweites Vatikanum, 1965), welche ein positives Verhältnis der Kirche zum Staat und eine aktive Teilnahme an der Politik empfiehlt, wurden schon im Nachkriegsdeutschland kirchliche Kontaktstellen eingerichtet.
In NRW, dem Bundesland mit den meisten Katholiken, pflegt das Katholische Büro seit 1958 einen engen Austausch mit der Landesregierung. Zu Gesetzesvorhaben werden repräsentative Positionen erarbeitet durch gute innerkirchliche Vernetzung mit Generalvikaren, mit Fachleuten auf Bistumsebene und Verbänden der Kirche. Die Erhaltung der Kindergärten in kofessioneller Trägerschaft und die Flüchtlingsproblematik sind die aktuellen Aufgaben des Katholischen Büros.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.04.2019
BKU fordert Unterstützung für den Bau von Firmenwohnungen
„Das Instrument der Enteignung von Wohnungsunternehmen ist kein Weg, um die Probleme auf dem Wohnungsmarkt zu...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 09.04.2019
Unternehmer tragen als Akteure der Zivilgesellschaft Verantwortung
„Wir brauchen eine neue Sicht auf die innovative Rolle von Unternehmern und Unternehmen als verantwortungsbew...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 27.03.2019
Handlungs- und Werteorientierung auf der Grundlage Christlicher Gesellschaftslehre
Der Gründungstag eines Verbandes bietet Anlass zur Rückschau und zum Blick nach vorne, erläutert der...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2019
BKU fordert schnelleres und entschlosseneres Handeln
„Geredet hat man lange genug, jetzt müssen Taten folgen, die den Opfern konsequent gerecht werden. Nur so ka...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2019
BKU fordert schnelleres und entschlosseneres Handeln
„Geredet hat man lange genug, jetzt müssen Taten folgen, die den Opfern konsequent gerecht werden. Nur so ka...
mehr