Neuigkeiten

Spannende Einblicke in faszinierendes Unternehmen des Rheinlands

Gro▀es Interesse an Besichtigung des Deutschen Zentrums fŘr Luft- und Raumfahrt

Mehr als 30 Interessierte waren der Einladung des BKU Köln gefolgt und entdeckten Anfang Mai eines der faszinierendsten und gleichzeitig unbekanntesten Unternehmen des Rheinlands: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln-Porz.
Der Sonnenofen des DLR in K÷ln. Quelle: DLR (CC-BY 3.0).
K÷ln - Im Rahmen einer äußerst spannenden und rund zwei Stunden dauernden Führung durften die Teilnehmer zahlreiche Institute und Einrichtungen entdecken: So bot unter anderem das Astronauten-Trainingszentrum der ESA Einblicke in eine scheinbar andere Welt.

Das DLR forscht auf der Erde und im Sonnensystem. Es hilft sich mit seinem Wissen dabei, die Umwelt zu erhalten und entwickelt umweltverträgliche Technologien für 
Energieversorgung, Mobilität, Kommunikation und Sicherheit. Außerdem ist das DLR in vielen medizinischen Bereichen tätig und trägt so dazu bei, dass der Mensch heute und auch in der Zukunft den Anforderungen der Gesellschaft Folge leisten kann.

Bei einem gemeinsamen Abendessen konnten anschließend in geselliger Runde die interessanten Endrücke noch einmal rekapituliert werden.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 16.01.2019
Hemel: äBKU hat von Beginn an Debatten mitgestaltetô
„Der Bund Katholischer Unternehmer gratuliert dem Kardinal-Höffner-Kreis zur Feier des 25-jährigen Jubi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 19.12.2018
Soziale Marktwirtschaft auf europńischer Ebene - BKU im Erasmusprogramm
„Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert – international, digital und ethisch.“ Dieses Motto h...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 06.12.2018
Soziale Marktwirtschaft muss europńisch und global gedacht werden!
Eine rein nationale Ausrichtung der Sozialen Marktwirtschaft reicht nicht mehr aus: Wir müssen die europä...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 03.12.2018
Wichtige Initiative des Entwicklungsministeriums
„Der Bund Katholischer Unternehmer teilt die Ziele der Allianz für Entwicklung und Klima und wird engagie...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.11.2018
Cum-Ex-Geschńfte: Ethische Grenzen nicht Řberschreiten, aber auch auf handwerklich gut gemachte Gesetze achten!
"Zur unternehmerischen Verantwortung gehört auch, dass man seine ethische Handlungsgrenze kennt, die mehr...
mehr