Neuigkeiten

Faszination mit einer Prise Angst bei VorfŘhrung von SicherheitslŘcken

Live Hacking

Beeindruckend - das war der Tenor bei der Veranstaltung "Live Hacking". Experten der ML Consulting zeigten den Kölner BKU-Mitgliedern, wie leicht und schnell ein PC oder Handy "gehackt" werden.
Zwei Sicherheitsexperten der ML Consulting öffneten den etwa 30 BKU-Gästen die Augen, wie ein Computer oder Smartphone zum Einfallstor werden. Industriespionage verursacht in Deutschland jährlich einen Schaden von geschätzt 100 Milliarden Euro, so der VDI. Der sehr anschauliche Informationsabend war auf Einladung der beiden BKU-Mitglieder Rudolf Movers und Michael Lorenz von ML Consulting zustande gekommen.

Als Partner des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) kennt die ML Consulting das Problem sehr genau. Die Experten stellten aktuelle Angriffszenarien vor, angefangen bei den Sozialen Netzen. Live zeigten sie , wie die Schwachstellen im digitalen Alltag von Hackern ausgenutzt werden. Vor allem Nachlässigkeiten und Unwissen öffnen dem unerlaubten Zugriff Tür und Tor. Smartphones mit Zugriff im Firmennetzwerk, Malware und Trojaner, selbst beim Thema Passwort wird viel falsch gemacht. Movers und Lorenz stellten mit ihren Kollegen aber auch Gegenmaßnahmen vor und geben Empfehlungen, wie ein möglicher Angriff abgewehrt werden kann.

Eine wichtige Erkenntnis: Es sind vor allem die Führungskräfte als Vorbild gefragt. Informationssicherheit ist eine soziale Kompetenz. Die aus unternehmerischer Perspektive wichtige Frage nach der Wirtschaftlichkeit muss lauten: Wieviel Schutz muss sein, wieviel Restrisiko ist tolerabel?
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 16.01.2019
Hemel: äBKU hat von Beginn an Debatten mitgestaltetô
„Der Bund Katholischer Unternehmer gratuliert dem Kardinal-Höffner-Kreis zur Feier des 25-jährigen Jubi...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 19.12.2018
Soziale Marktwirtschaft auf europńischer Ebene - BKU im Erasmusprogramm
„Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert – international, digital und ethisch.“ Dieses Motto h...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 06.12.2018
Soziale Marktwirtschaft muss europńisch und global gedacht werden!
Eine rein nationale Ausrichtung der Sozialen Marktwirtschaft reicht nicht mehr aus: Wir müssen die europä...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 03.12.2018
Wichtige Initiative des Entwicklungsministeriums
„Der Bund Katholischer Unternehmer teilt die Ziele der Allianz für Entwicklung und Klima und wird engagie...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 13.11.2018
Cum-Ex-Geschńfte: Ethische Grenzen nicht Řberschreiten, aber auch auf handwerklich gut gemachte Gesetze achten!
"Zur unternehmerischen Verantwortung gehört auch, dass man seine ethische Handlungsgrenze kennt, die mehr...
mehr