Neuigkeiten

Die EU hat mit Kroatien weiter an Vielfalt gewonnen

Herbstreise 2013 der DG Regensburg

Die Herbstreise der DG Regenburg, an der auch Freunde und Gäste der benachbarten DGn Eichstätt und Passau teilnahmen, führte in diesem Jahr vom 25. bis 30. Oktober 2013 nach Dubrovnik in Kroatien. Ein Schwerpunkt der Reise waren Stadtführungen und Augenzeugenberichte von den Ereignissen des Balkankrieges in den 90er Jahren und ihren Folgen. Im Gespräch mit Imam Salkan Heric wurde die Lager muslimischen Bevölkerung vor Ort und deren Zusammenleben mit Christen und anderen Religionen diskutiert. Neben Fragen zur wirtschaftlichen und sozialen Struktur wurden Aspekte des Familienlebens der Muslime angesprochen.
Beim Zusammentreffen mit dem stellvertretenden Leiter der dalmatischen Handelskammer, Ivo Gerkovic, wurde deutlich, dass Kroatien in seiner EU-Mitgliedschaft vor allem einen Weg sieht, die zahlreichen finanziellen und politischen Probleme zu lösen - in die eigene unternehmerische Kreativität und in schöpferisches Handeln scheint wenig Zuversicht zu bestehen.
Trauriges Fazit des Besuches in der Stadt Mostar war, dass die engen familiären Bande zwischen Christen und Muslimen, die Jahrhunderte lang die Stadt geprägt hatten, seit dem Krieg der 1990er Jahre nicht mehr vorstellbar sind – ein Gedanke, der nachdenklich mache in einem Europa, das sich Einigkeit und Toleranz auf die Fahnen geschrieben habe.
Gleichwohl bleibe die Reiseerkenntnis, dass die EU mit dem Beitritt Kroatiens weiter an Vielfalt gewonnen hat, für deren Verarbeitung die vom BKU vertretenen Grundwerte Solidarität, Subsidiarität und Toleranz wertvolle Richtlinien bieten können.
Martin Schmack/ms

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 27.03.2019
Handlungs- und Werteorientierung auf der Grundlage Christlicher Gesellschaftslehre
Der Gründungstag eines Verbandes bietet Anlass zur Rückschau und zum Blick nach vorne, erläutert der...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2019
BKU fordert schnelleres und entschlosseneres Handeln
„Geredet hat man lange genug, jetzt müssen Taten folgen, die den Opfern konsequent gerecht werden. Nur so ka...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.03.2019
BKU fordert schnelleres und entschlosseneres Handeln
„Geredet hat man lange genug, jetzt müssen Taten folgen, die den Opfern konsequent gerecht werden. Nur so ka...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 11.03.2019
Wiedereinstieg in den Beruf muss sich finanziell lohnen

Mit dem so genannten „Einstiegsgeld“ werden derzeit Empfänger von Arbeitslosengeld II bis zu 24 Mo...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 22.02.2019
Katholische Kirche muss Arbeitnehmer frei auswńhlen k÷nnen
„Die Katholische Kirche muss auch in Zukunft das Recht haben, ihre Arbeitnehmer frei auswählen zu dü...
mehr