Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 18. November 2010

Wir brauchen neue Unternehmen

„Ein gesunder Mittelstand bildet das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und  die tragende Säule unserer Bürgergesellschaft. Damit das so bleibt, sind wir immer wieder auf neue Ideen und neue Unternehmen angewiesen!“ Darauf hat die Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU), Marie-Luise Dött, MdB, in Berlin hingewiesen. „Ich freue mich daher, dass Politik und Wirtschaft in diesen Tagen mit ihrer gemeinsamen „Gründerwoche Deutschland“ genau dafür werben, sagte sie am Donnerstag in Berlin.   

Gleichzeitig erinnerte Dött an das Menschenbild der Katholischen Soziallehre, wonach jeder Mensch das Recht und die Pflicht hat, seine Fähigkeit und Veranlagungen eigenverantwortlich einzusetzen. „Im beruflichen Bereich gelingt das am besten in der Selbständigkeit“, betonte die Bundestagsabgeordnete. „Als Unternehmerin oder Unternehmer habe ich die Freiheit, mein berufliches Umfeld nach eigenen Vorstellungen zu gestalten“.
Die Gesellschaft profitiert von neuen Unternehmen

Auch die Gesellschaft profitiere hiervon, sagte die BKU-Vorsitzende: So entstünden mit jeder Unternehmensgründung neue Arbeitsplätze. „Außerdem kenne ich keinen mittelständischen Unternehmer, der sich nicht auch in seinem Umfeld sozial oder politisch engagiert!“

Die Gründerwoche läuft noch bis zum 21. November. Mehr als 650 Partner geben in 1200 Veranstaltungen wichtige Impulse zur Unternehmensgründung. Mit dabei sind neben dem Bundesministerium für Wirtschaft der Zentralverband des Deutschen Handwerks, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sowie der Bundesverband der Freien Berufe.

Der BKU

Dem 1949 gegründeten BKU gehören rund 1 300 Inhaber-Unternehmer, Selbständige und leitende Angestellte an. Der BKU ist in 36 Diözesan¬gruppen gegliedert. In seinen Arbeitskreisen entstehen innovative Konzepte zur Wirtschafts- und Sozialpolitik. Der Verband sieht sich als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kirche und Politik.

Ihre Rückfragen beantwortet Geschäftsführer Peter Unterberg,
Tel. 0221 / 2 72 37 - 0.

Herausgeber:

Marie-Luise Dött, MdB, Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer e.V., Georgstraße 18, 50676 Köln, Tel. 0221/272370

Eine pdf-Version dieser Pressemitteilung finden Sie hier.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
Aachener Zeitung vom 15.09.2017
Katholische Unternehmer fordern Wende
Köln. Die katholischen Unternehmer in Deutschland haben die Bundesregierung zu einer Rückbesinnung auf die Soz...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14. September 2017
Für eine Rückbesinnung auf eine Politik der Sozialen Ordnung
BKU formuliert Offenen Brief an die künftige Bundesregierung „Die Soziale Marktwirtschaft ist ein Erfolgsm...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 31.05.2017
68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster
Terminankündigung: 68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster - `Wirtschaft N.E.U. denken` ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr