März 2017
17.03.2017
Freitag
15:00 Uhr
BKR-Einkehrtag 2017 (bis 19.03.)
... mehr Fulda
Treffpunkt:
Franziskaner-Kloster Frauenberg
Am Frauenberg 1
36039 Fulda
Telefon:
0 40 / 455 743
E-Mail:
Roger.Zoerb@Rechtsanwalt-Zoerb.de

Das dritte Einkehr-Wochenende des Bundes katholischer Rechtsanwälte (BKR)  findet vom 17. – 19. März 2017 wiederum im Franziskaner-Kloster Frauenberg in Fulda statt. Damit bietet sich auch in der diesjährigen Fastenzeit eine gute Gelegenheit, sich auf die österliche Bußzeit einzulassen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen wird das Thema „Wahrheit“ stehen. Hierbei begleiten der Geistliche Rat Pfarrer Winfried Bittner aus Fulda und Professor Cornelius Roth von der Theologischen Fakultät Fulda. Außerdem wird der stellvertretende BKR-Vorsitzende, Urs Fabian Frigger aus Frankfurt abschließend einen Vortrag über den kirchenrechtlichen Begriff der „moralischen Gewißheit“ halten.
Das Einkehr-Wochenende bietet erneut die wunderbare Gelegenheit, miteinander intensiv ins Gespräch zu kommen und sich besser kennenzulernen.
Roger Zörb, Vorsitzender




Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 14.10.2017
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel ist neuer Bundesvorsitzender des BKU
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel wurde bei der 30. Delegiertenversammlung des Bundes Katholischer Unternehmer e.V. am 13. ...
mehr
Beitrag in Kirche und Welt, Nr. 41, 15.10.2017
Die Zahlen sind nicht alles
Am Wochenende treffen sich Delegierte des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) in Münster. Marcus Wilp aus Hamburg...
mehr
Beitrag in "Kirche + Leben" vom 6.10.2017, Nr. 40
Zwischen Bibel und Bilanzen
Marcus Wilp trägt als Steuerberater Verantwortung für Mitarbeiter und Mandanten. 2004 hat der gebürtige G...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 06.10.2017
68. BKU-Bundestagung 2017 in MŘnster
BKU-Bundestagung 2017 in Münster: Wirtschaft N.E.U. denken mit prominenten Unternehmern und Politikern Mü...
mehr
Aachener Zeitung vom 15.09.2017
Katholische Unternehmer fordern Wende
Köln. Die katholischen Unternehmer in Deutschland haben die Bundesregierung zu einer Rückbesinnung auf die Soz...
mehr