Neuigkeiten

Willibert Pauels beim BKU in K÷ln

Fasten und Lachen

Heiteres und Besinnliches zur Fastenzeit präsentierte der „Bergische Jung“ Willibert Pauels bei der Diözesangruppe Köln. Der büttenredende Diakon schaffte dabei den Spagat zwischen ernsten und heiteren Themen: Er mokierte sich über die wohlgenährten Mönche des Mittelalters, die auch in der Fastenzeit viele Wege Ausnahmen von den eigentlich strengen Fastenregeln kannten: So durften Reisende, Gastgeber und Kranke auch vor Ostern gut essen.
Wenig später erklärte er, woher der Brauch kommt, an Ostern Eier zu essen: So war es während der Fastenzeit untersagt, Eier zu essen. „Aber das wussten die Hühner ja nicht,“ sagte er. So wurden die Eier gekocht und ab Ostern vertilgt. Dann kalauerte Pauels über Kalorien, diese „fiesen Tierchen, die nachts die Kleider enger schneidern“, um wenig später wieder ernst zu werden: „Wer den Engel erzwingen will, der schafft eine Bestie,“ mahnte er in Anlehnung an Blaise Pascal vor allzu viel moralischer Strenge.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 31.05.2017
68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in MŘnster
Terminankündigung: 68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster - `Wirtschaft N.E.U. denken` ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung Řbernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stńrker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr