Neuigkeiten

„Dialog und Engagement“ des Bistums Aachen präsentierte sich mit wertvollen Themen für Unternehmen und Kirche.

18.01.2016 Austausch und Partnerschaft von Kirche und Unternehmen

Am Montag 18.01.2016 fand die 2. Veranstaltung der Reihe „Dialog und Engagement“ des Bischöflichen Generalvikariats Aachen statt, veranstaltet von der dortigen Abteilung Fundraising und Stiftungen. Mit den Dialogveranstaltungen für Unternehmer/innen und Vertreter des BKU Aachen und verschiedener Verbände und Einrichtungen, die im Jahre 2014 begonnen haben, fand ein weiterer Abend des Austauschs und der Partnerschaft von Kirche und Unternehmen statt.
Werteregion Aachen
Aachen - Es wurden die inhaltlichen Akzente der Zusammenarbeit weiterhin durchskizziert und neue Ideen und Impulse aufgetan. Hatten sich zur ersten Dialogveranstaltung im Vorjahr noch ca. 40 Interessierte eingefunden, so waren es am Montagabend schon über 80. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen verband ein wichtiges Thema: die Werte unserer Gesellschaft sowie werteorientierte Unternehmensführung. Auch diesmal widmete man sich intensiv der Frage, wie Unternehmen, Kirche und die Wissenschaft mit Bürgerinnen und Bürgern für alle Seiten gewinnbringend zusammenwirken können.

Ein Thema, das gerade für den BKU unter seinem Jahresthema "Wirtschaft NEU denken" ein entscheidendes ist. Hierzu war Christoph Zeckra, Gesamtverantwortlicher des GENERALI Zukunftsfonds, zum Impulsvortrag eingeladen. Er stellte ein Modell seines Hauses vor, in dem die Herausforderungen des demografischen Wandels für Unternehmen – im Jahr 2030 werden den deutschen Unternehmen 5 Millionen Fachkräfte fehlen – mit einem Ansatz bewältigt werden: der Förderung sozialen Engagements der Mitarbeiter/innen in Abstimmung mit ihrer Arbeitszeit.

Welche Themen die Gäste interessieren, wurde dann in einem kurzen Workshop ausgearbeitet und im Anschluss den Beteiligten präsentiert. Hier kam auch das Thema Flüchtlinge als große Herausforderung der Gesellschaft hervor. Beim „Get together“ am Ende der Veranstaltung konnten viele Aspekte des notwendigen gesellschaftlichen Engagements in der heutigen Zeit ausgetauscht sowie interessante Kontakte geknüpft werden. Man bleibt im Dialog, denn hier bestimmt ein Herzenswunsch das Tun und das Ziel aller Beteiligten: wertvolle Arbeit für die Gesellschaft zu leisten.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr
Evangelische Nachrichtenagentur idea vom 20.02.2017
Katholische Unternehmer: Manager sollen bei Fehlern stärker haften
Köln (idea) – Manager sollen für Fehlentscheidungen, die Unternehmen schädigen, in stärkerem M...
mehr