Neuigkeiten

Vortrag von Dr. Carsten Linnemann MdB, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU

"Die katholische Soziallehre als Wurzel für Ordnungspolitik, Marktwirtschaft und mittelständische Verfasstheit der erfolgreichen deutschen Wirtschaft"

Dr. Linnemann MdB, gerade mit 98,7% wiedergewählter Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, sprach über die katholische Soziallehre als Wurzel für Ordnungspolitik, Marktewirtschaft und mittelständische Verfaßtheit der erfolgreichen deutschen Wirtschaft.
Düsseldorf - Besonders die Herausforderung, die große Anzahl von Flüchtlingen zu integrieren, könne durch konsequente Anwendung der katholischen Soziallehre besser bewältigt werden. Ergänzend entspricht seiner Meinung nach eine sinnvolle Begrenzung des Zuzugs dem Anspruch der Nachhaltigkeit: die Strukturen und Abläufe unserer Gesellschaft müssen trotz äußerer Veränderungen auch in Zukunft weiter den Werten unserer Gesellschaft entsprechen.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr
Evangelische Nachrichtenagentur idea vom 20.02.2017
Katholische Unternehmer: Manager sollen bei Fehlern stärker haften
Köln (idea) – Manager sollen für Fehlentscheidungen, die Unternehmen schädigen, in stärkerem M...
mehr