Neuigkeiten

Initiative für den Berufseinstieg für Migranten und Flüchtlinge (3. Dez. 2015)

Forum "Flüchtlinge & Arbeit"

Migranten in Ausbildung (MIA)
7 Betriebe mit Ausbildungschancen in 12 Berufsfeldern für Migranten und Flüchtlinge. So lautet das Ergebnis des ersten Forums „Flüchtlinge & Arbeit“. Über 40 Teilnehmer trafen sich auf Einladung der DG Rottenburg-Stuttgart (BKU) und Caritas (Stuttgart) am 3.12.2015 in einer Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart. Vertreten waren zusätzlich die Arbeitsgemeinschaft evangelischer Unternehmer, Agentur für Arbeit, IHK, Diözese Rottenburg-Stuttgart, GARP Bildungszentrum, Südwestmetall sowie Verantwortliche aus zehn mittelständischen Unternehmen sowie der Robert Bosch GmbH.
Diözesanvorsitzender Reinald Wolff stellte vor, wie der Weg über vier Stufen hin zu einem Ausbildungsverhältnis aussehen kann:
1.    Bewerberpool
2.    Vorqualifikation durch Potenzialfeststellung
3.    Heranführen an Sprache und (Unternehmens)Kultur
4.    Ausbildungsverhältnis.

Die Kernintention: Eine Plattform im Internet zu schaffen, die diese Stufenabfolge für zahlreiche Migranten und Betriebe verfügbar macht.
Die Initiative stieß bei allen Beteiligten auf hohe Resonanz und Engagement. Die Stufe 1 und 2 sind bereits mit einer ersten Bewerbergruppe von 14 Personen erfolgreich absolviert. Die Kompetenzprofile der Bewerber liegen vor. Im Januar findet das persönliche Kennenlernen von Bewerber und Unternehmen an.



Sehr erfreulich ist, dass direkt im ersten Forum „Flüchtlinge & Arbeit“ bereits 7 Unternehmen Interesse bekundet haben, einem oder mehreren Flüchtlingen, im Rahmen der Stufe 3 eine Praktikumsgelegenheit zu bieten.
Die Chancen stehen somit gut, dass die Bewerber im Februar/März 2016 ihren Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt in Form von Praktika beginnen.
Im Moment kümmert sich die DG Rottenburg-Stuttgart vor allem darum, weitere Unternehmen oder Handwerksbetriebe in der Region Stuttgart als Kooperationspartner zu gewinnen. Ab Januar 2016 wird dafür eine zentrale Telefonnummer bei der Caritas zur Verfügung stehen.

Nähere Informationen zu der Initiative "Migranten in Ausbildung (MIA)" finden Sie auf der dazu entwickelten Internetseite MIA.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 14.10.2017
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel ist neuer Bundesvorsitzender des BKU
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel wurde bei der 30. Delegiertenversammlung des Bundes Katholischer Unternehmer e.V. am 13. ...
mehr
Beitrag in Kirche und Welt, Nr. 41, 15.10.2017
Die Zahlen sind nicht alles
Am Wochenende treffen sich Delegierte des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) in Münster. Marcus Wilp aus Hamburg...
mehr
Beitrag in "Kirche + Leben" vom 6.10.2017, Nr. 40
Zwischen Bibel und Bilanzen
Marcus Wilp trägt als Steuerberater Verantwortung für Mitarbeiter und Mandanten. 2004 hat der gebürtige G...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 06.10.2017
68. BKU-Bundestagung 2017 in Münster
BKU-Bundestagung 2017 in Münster: Wirtschaft N.E.U. denken mit prominenten Unternehmern und Politikern Mü...
mehr
Aachener Zeitung vom 15.09.2017
Katholische Unternehmer fordern Wende
Köln. Die katholischen Unternehmer in Deutschland haben die Bundesregierung zu einer Rückbesinnung auf die Soz...
mehr