Neuigkeiten

Weihnachtsbrief 2015 von Richard Schütze


 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde des BKU in Berlin, 
Weihnachten steht vor der Tür – wir feiern die Menschwerdung Gottes. Das
Kind in der Krippe kommt, um uns zu retten. Es verspricht die Erlösung der Welt zu bewirken und uns das Heil zu bringen. Dazu, so sein Versprechen, sei ihm alle Macht gegeben. Im Himmel und auf der Erde.

Gerade im Angesicht uns zuweilen schier übermenschlich scheinender Herausforderungen und einer oft von uns empfundenen eigenen Ohnmacht stellen wir uns vor dieser Krippe auch die Frage nach dem Sinn unserer Existenz  und unseres Tuns und Handelns. Unternehmerisch tätig zu sein bedeutet, für uns selbst und für andere und das Gemeinwesen insgesamt Waren und Güter zu erzeugen und Dienstleistungen zu erbringen und dabei die Kosten in Schach und Proporz zu halten. 
> Weihnachtsbrief weiterlesen














Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 31.05.2017
68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster
Terminankündigung: 68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster - `Wirtschaft N.E.U. denken` ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr