Neuigkeiten

Gespräch unter uns: Zum Unternehmer berufen

In den gewählten Beruf hineingestellt

Jeder Unternehmer hat einen starken Antrieb für sein Handeln. Ist dieser Antrieb auch Berufung? Lässt er sich mit einem Leben aus dem Glauben verbinden und wenn ja, wie funktioniert das? Mit dem Papier „Zum Unternehmer berufen“ hat die Kirche dieses Thema ganz konkret aufgenommen. Es soll christliche Führungskräfte dazu anregen, die Herausforderungen und Chancen ihrer Arbeit zu sehen, sie anhand der katholischen Soziallehre zu beurteilen und als Entscheider, die Gott dienen, zu handeln.
Unsere BKU-Granden: Franz Fassunke, Eva-Maria Hildebrandt, Konsul Hermann Gerbaulet und Wolfgang Gruhn im Gespräch,
Bericht folgt
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 14.10.2017
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel ist neuer Bundesvorsitzender des BKU
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel wurde bei der 30. Delegiertenversammlung des Bundes Katholischer Unternehmer e.V. am 13. ...
mehr
Beitrag in Kirche und Welt, Nr. 41, 15.10.2017
Die Zahlen sind nicht alles
Am Wochenende treffen sich Delegierte des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) in Münster. Marcus Wilp aus Hamburg...
mehr
Beitrag in "Kirche + Leben" vom 6.10.2017, Nr. 40
Zwischen Bibel und Bilanzen
Marcus Wilp trägt als Steuerberater Verantwortung für Mitarbeiter und Mandanten. 2004 hat der gebürtige G...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 06.10.2017
68. BKU-Bundestagung 2017 in Münster
BKU-Bundestagung 2017 in Münster: Wirtschaft N.E.U. denken mit prominenten Unternehmern und Politikern Mü...
mehr
Aachener Zeitung vom 15.09.2017
Katholische Unternehmer fordern Wende
Köln. Die katholischen Unternehmer in Deutschland haben die Bundesregierung zu einer Rückbesinnung auf die Soz...
mehr