Neuigkeiten

Faszination mit einer Prise Angst bei Vorführung von Sicherheitslücken

Live Hacking

Beeindruckend - das war der Tenor bei der Veranstaltung "Live Hacking". Experten der ML Consulting zeigten den Kölner BKU-Mitgliedern, wie leicht und schnell ein PC oder Handy "gehackt" werden.
Zwei Sicherheitsexperten der ML Consulting öffneten den etwa 30 BKU-Gästen die Augen, wie ein Computer oder Smartphone zum Einfallstor werden. Industriespionage verursacht in Deutschland jährlich einen Schaden von geschätzt 100 Milliarden Euro, so der VDI. Der sehr anschauliche Informationsabend war auf Einladung der beiden BKU-Mitglieder Rudolf Movers und Michael Lorenz von ML Consulting zustande gekommen.

Als Partner des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) kennt die ML Consulting das Problem sehr genau. Die Experten stellten aktuelle Angriffszenarien vor, angefangen bei den Sozialen Netzen. Live zeigten sie , wie die Schwachstellen im digitalen Alltag von Hackern ausgenutzt werden. Vor allem Nachlässigkeiten und Unwissen öffnen dem unerlaubten Zugriff Tür und Tor. Smartphones mit Zugriff im Firmennetzwerk, Malware und Trojaner, selbst beim Thema Passwort wird viel falsch gemacht. Movers und Lorenz stellten mit ihren Kollegen aber auch Gegenmaßnahmen vor und geben Empfehlungen, wie ein möglicher Angriff abgewehrt werden kann.

Eine wichtige Erkenntnis: Es sind vor allem die Führungskräfte als Vorbild gefragt. Informationssicherheit ist eine soziale Kompetenz. Die aus unternehmerischer Perspektive wichtige Frage nach der Wirtschaftlichkeit muss lauten: Wieviel Schutz muss sein, wieviel Restrisiko ist tolerabel?
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr
Evangelische Nachrichtenagentur idea vom 20.02.2017
Katholische Unternehmer: Manager sollen bei Fehlern stärker haften
Köln (idea) – Manager sollen für Fehlentscheidungen, die Unternehmen schädigen, in stärkerem M...
mehr