Neuigkeiten

Innensenator Frank Henkel zu Gast beim BKU

Zur politischen Führung gehört Mut und Demut

Trotz einer anstrengenden Woche ist der Innensenator Frank Henkel am 28.4.2014 bereits um 18 Uhr 15 in die Hl. Messe in der Kapelle der Katholischen Akademie gekommen. Als er mit seinem anschließenden Vortrag begann, sagt er, er sei beeindruckt das wir zuerst Gott ehren. Wo bin ich weltanschaulich verortet, verstecke ich mich oder bekenne ich mich öffentlich zu meinem Glauben, sind seine Worte.
Zum Unternehmer berufen ist das Jahresthema. Es geht um christliche Prägung, Verlässlichkeit, Werte, wie verstehe ich mein Engagement für die Gesellschaft, wie sind die Rahmenbedingungen für ein christliches Miteinander.

Werte, Sichtweisen, Handlungen, auch Politik sollte nicht in einen luftlehren Raum stattfinden, sondern in einem christlichen Kontext münden. Der Innensenator berichtet von den Schwierigkeiten im Falle des Flüchtlingscamps am Oranienplatz in Berlin. Die Positionen abzuwägen und eine Balance zu finden. Verantwortung zu tragen und keine voreiligen Schlüsse zu fällen die man hinterher bitter bereut, ist sein Motto. Eine liberale Stadt zu sein bedeutet aber nicht rechtlos zu sein. Die Wirtschaft muss den Menschen dienen, verantwortliches Handeln in der Wirtschaft ist gefragt.  Er steht für die Durchsetzung von Recht und Ordnung mit einem christlichen Weltbild. Zur politischen Führung gehört Mut aber auch Demut. Um beides bemüht sich der Berliner Senator Frank Henkel. Die 30 BKU-Mitglieder hatten den Eindruck, dass sich der Innensenator im BKU Kreis sehr wohlgefühlt hat. Für uns war der Abend und das offene herzliche Gespräch eine große Bereicherung.  Norman Gebauer   
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr
Evangelische Nachrichtenagentur idea vom 20.02.2017
Katholische Unternehmer: Manager sollen bei Fehlern stärker haften
Köln (idea) – Manager sollen für Fehlentscheidungen, die Unternehmen schädigen, in stärkerem M...
mehr