Neuigkeiten

Hochrangige Delegation der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche besucht BKU

Bulgarisch-orthodoxe Kirche für Unternehmerverbände

Ziel der Delegationsreise war die Information über die gesellschaftspolitische und soziale Rolle der katholischen und der evangelischen Kirche in Deutschland zu diskutieren sowie die Erfahrungen bei der Kooperation mit kirchlichen Laienorganisationen und ihrer medialen Umsetzung auszutauschen. Beim Besuch des Bund Katholischer Unternehmer informierte sich die Gruppe über die Umsetzung christlicher Unternehmerverantwortung und ihre Mitwirkung in der Gesellschaft.
Mit Dr. Franz Rottländer, Vorsitzender der Diözesangruppe Bonn, wurde mit Amvrosij, Metropolitit von Dorostrol/ Silistra und Inokentij, Bischof von Krupnik, über Finanzierungsfragen der kirchlichen Arbeit und die Kirchensteuer gesprochen. Der bulgarische Staat baue oftmals Hindernisse für eine Kooperation auf und erschwere damit, dass die bulgarisch-orthodoxe Kirche sozial aktiver werden und sich weiter gesellschaftlich öffnen könne, berichteten die Gäste.

Der Gesprächstermin fand gemeinsam mit dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln (DICV) statt, wobei das von Ulrike Hillenbrand/DICV und BKU-Geschäftsführer Dr. Martin Schoser betreute Kooperationsprojekt mit dem BKU im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR), auf bulgarischer Seite großes Interesse fand. Dr. Helmut Loggen, stellv. Direktor des DICV und Andrea Raab, Leiterin der Abteilung Europa und Arbeitsmarktpolitik, sagten für den neuen Masterstudiengang am Theologischen Lehrstuhl der Universität Sofia ihre Unterstützung zu und gaben zahlreiche Hinweise und Anregungen für die europäische Zusammenarbeit, die Erzpriester Andzhelo Angelov dankbar aufnahm.


Inokentij, Bischof von Krupnik mit Dr. Franz Rottländer, DG Bonn; Foto: KAS

Professor Bojidar Andonov berichtete von Fortgang des mit tatkräftiger Unterstützung des BKU und der Konrad Adenauer Stiftung im November 2013 in Nordost-Bulgarien gegründeten ersten christlich-orthodoxen Unternehmerverbandes. Der Verein sei jetzt eingetragen und damit rechtlich anerkannt, er selber wirke im Kuratorium mit und bei der nächsten Mitgliederversammlung sollen zusammen mit Bischof Dometian die neuen Anstöße und Anregungen aufgenommen werden. Die Diözesen Stara Zagora und Dorostol hätten auch Interesse an der Gründung eines Unternehmerverbandes bekundet. Um den Fortgang zu koordinieren, so Andonov, sei ein Treffen an der Theologischen Fakultät in der Universität Sofia vorgesehen. Diese Fakultät bildet den größten Teil der Priester aus, berichtete Dekan Professor Alexander Omarchevski.


Foto: KAS

Die Delegation, die auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung unter Leitung von Dr. Marco Arndt (KAS-Büro Sofia), vom 27.4. - 1.5.2014 Deutschland besuchte, traf u.a. mit Landespfarrer Markus Schäfer vom Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Düsseldorf, Dr. Matthias Meyer, Leiter des Bereichs Kirche und Gesellschaft bei der Deutschen Bischofskonferenz und Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken zusammen. Ferner wurden die Teilnehmer durch Bürgermeister Hans-Werner Bartsch im Rathaus der Stadt Köln begrüßt und durch Erzpriester Sokratis Ntallis von der Griechisch-Orthodoxen Kirche in Bonn empfangen. Den Abschluss bildete ein Besuch des Kölner Doms und ein Gespräch mit Domdechant Msgr. Robert Kleine. 

Dr. Martin Schoser
    
Weitere Impressionen finden Sie hier.

Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 28.11.2017
„Solidarität beruht auf Gegenseitigkeit - und muss weltweit gelten!“
BKU-Pressemitteilung vom 28. November 2017 Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) lehnt die Einführung ein...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.10.2017
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel ist neuer Bundesvorsitzender des BKU
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel wurde bei der 30. Delegiertenversammlung des Bundes Katholischer Unternehmer e.V. am 13. ...
mehr
Beitrag in Kirche und Welt, Nr. 41, 15.10.2017
Die Zahlen sind nicht alles
Am Wochenende treffen sich Delegierte des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) in Münster. Marcus Wilp aus Hamburg...
mehr
Beitrag in "Kirche + Leben" vom 6.10.2017, Nr. 40
Zwischen Bibel und Bilanzen
Marcus Wilp trägt als Steuerberater Verantwortung für Mitarbeiter und Mandanten. 2004 hat der gebürtige G...
mehr