Neuigkeiten

Namhafte Referenten diskutieren beim Firmenjubiläum von Lux Impuls

Am Mute hängt der Erfolg

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Beratungsunternehmens Lux Impuls GmbH fand im Januar in München eine Fachtagung zum Thema "Mut und Risikokompetenz" statt. Namhafte Referenten diskutierten, wie viel Mut nötig sei, um erfolgreich zu sein, und welche Kompetenzen dazu gefordert sind.
Professor Dr. Gerd Gigerenzer
Vor rund 60 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kirche forderte Professor Dr. Gerd Gigerenzer, Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, mehr Risikokompetenz und eine positivere Entscheidungskultur in Unternehmen. „Aus einer Null-Fehler-Toleranz heraus wird heute vieles defensiv entschieden“, kritisierte er. „Man kann nicht auf Sicherheit setzen und hoffen zu gewinnen. Gewissheit ist eine Illusion, wichtiger ist es, auf seine Intuition zu hören“, so sein Credo.
Diesen gesellschaftlichen Trend zu Sicherheit verspürt auch Dr. Christine Bortenlänger, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Aktieninstituts. Die Diskutanten waren einig, dass  Unternehmen viel zu lange auf Risikomodelle vertraut hätten. „Alles zu hinterfragen, das bringt uns nicht weiter. Wer entscheidet, der gestaltet“, so Gerhard Lux, Geschäftsführer von Lux Impuls und stellvertretender BKU-Bundesvorsitzender. „In Unternehmen sind Entscheidungsprozesse oft zu langwierig. Unternehmerische Entscheidungen erfordern auch intuitives, schnelles Handeln.“

Die Diskutanten waren sich einig, dass – nach Abwägen der Risiken - die besten Entscheidungen aus dem Bauch heraus getroffen würden. Die allgemeine Absicherungskultur verlangsame nur die Innovation. Die Geschwindigkeit mit der Unternehmer entscheiden müssten, sei eine der größten Herausforderungen. Wichtig sei, die Mitarbeiter in den Entwicklungsprozess einzubeziehen, denn „die Helden von gestern sind die Helden von morgen“, sagte Dr. Werner Conrad von Conrad Electronic SE
Die Diskussionen machten deutlich, dass es Mut, aber auch Intuition braucht, um Erfolge zu erzielen. Risikokompetenz sei dabei eine wichtige Voraussetzung dafür,  langfristig die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr
Evangelische Nachrichtenagentur idea vom 20.02.2017
Katholische Unternehmer: Manager sollen bei Fehlern stärker haften
Köln (idea) – Manager sollen für Fehlentscheidungen, die Unternehmen schädigen, in stärkerem M...
mehr