Neuigkeiten

CSR-Projekt von BKU und Caritas

Als Arbeitgeber attraktiver werden

Der BKU, der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln und das Institut für Soziale Innovationen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (ISI) haben eine gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Attraktiver Arbeitgeber in Zeiten des demografischen Wandels“ konzipiert.
Der demografische Wandel ist ein zentrales Thema für die Unternehmen in Deutschland. In vielen Branchen werden die Fachkräfte bereits knapp. Sie werden noch einmal weniger, wenn die geburtenstarken Jahrgänge der 1960er Jahre in den Ruhestand gehen. In einigen Regionen kommt es schon heute zu Rekrutierungsengpässen. Arbeitgeber sind daher gehalten, ihre Wettbewerbsposition am Arbeitsmarkt auf den Prüfstand zu stellen. Attraktive Arbeitsbedingungen und ein gutes Unternehmensimage sind Ansatzpunkte, um sowohl für neue Fachkräfte als auch für die ältere Belegschaft ein interessanter Arbeitgeber zu bleiben.

Die Themen Familienfreundlichkeit, Flexibilität am Arbeitsplatz sowie betriebliche Gesundheitsförderung spielen dabei eine wichtige Rolle. Besonders kleine und mittlere Unternehmen haben es allerdings schwer, im Wettbewerb um gute Mitarbeiter mitzuhalten. Denn viele größere Firmen haben bereits attraktive Angebote entwickelt.

Die Veranstaltungsreihe möchte kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen. Sie zeigt aktuelle Trends und Handlungsbedarfe zu unterschiedlichen Themen auf. Gelungene Praxisbeispiele zeigen darüber hinaus den Beitrag auf, den Unternehmen bei der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung leisten können.

Die jeweils dreistündigen Veranstaltungen sollen neben der Vermittlung von Informationen und Ideen den Dialog zwischen Unternehmen und Wissenschaft fördern. Die Fortbildungsangebote werden durch das Bundesprogramm „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützt. Die Fortbildungsmodule sind einzeln buchbar – sowohl als Inhouse Schulung in Unternehmen als auch als offene Veranstaltung für lokale oder regionale Unternehmensverbünde. Ort und Zeitpunkt der Veranstaltungen werden individuell auf den Bedarf der Unternehmen abgestimmt.
Eine erste offene Veranstaltung findet am 16. Mai 2013 statt. Von 15.30 bis 16.30 Uhr geht es um „Work-Life-Balance & Familienfreundlichkeit“. Gastgeber ist BKU-Mitglied Anton Bausinger von der  Kölner Bauunternehmung Friedrich Wassermann.    


Artikel als pdf

Projektflyer als pdf

Veranstaltungsübersicht als pdf
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 13.12.2017
Ordnungspolitik fńngt bei der Sprache an
Ordnungspolitik fängt bei der Sprache an: Eine geringere Steuerlast ist noch lange keine Subvention VW-Chef M...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 28.11.2017
äSolidaritńt beruht auf Gegenseitigkeit - und muss weltweit gelten!ô
BKU-Pressemitteilung vom 28. November 2017 Der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) lehnt die Einführung ein...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 14.10.2017
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel ist neuer Bundesvorsitzender des BKU
Professor Dr. Dr. Ulrich Hemel wurde bei der 30. Delegiertenversammlung des Bundes Katholischer Unternehmer e.V. am 13. ...
mehr
Beitrag in Kirche und Welt, Nr. 41, 15.10.2017
Die Zahlen sind nicht alles
Am Wochenende treffen sich Delegierte des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) in Münster. Marcus Wilp aus Hamburg...
mehr
Beitrag in "Kirche + Leben" vom 6.10.2017, Nr. 40
Zwischen Bibel und Bilanzen
Marcus Wilp trägt als Steuerberater Verantwortung für Mitarbeiter und Mandanten. 2004 hat der gebürtige G...
mehr