Neuigkeiten

Mit Werten in Führung gehen

Professor Maus beim Führungskräftekongress

Professor Maus, Vorsitzender der DG Köln, wird beim Impulstag für den Kongress christlicher Führungskräfte am 22. Februar 2014 in Hamburg zeigen, welchen Relevanz und Bedeutung eine wertorientierte Führung haben.
Hamburg -
Zwingt der Fachkräftemangel die Wirtschaft zu mehr Menschlichkeit?
Können die Jungen tatsächlich von den Alten lernen?

Das sind zwei der Fragen, die Professor Maus auf dem Impulstag für den Kongress christlicher Führungskräfte 2015 in Hamburg beantworten wird.

Der Impulstag des Kongresses „Mit Werten in Führung gehen“ findet am 22. Februar 2014 in der Bucerius Law School in Hamburg statt. Gemeinsam mit Professor Maus stehen Tomáš Sedlácek, Mitglied des Nationalen tschechischen Wirtschaftsrates, Torsten Oesmann, Geschäftsführer Hagenah GmbH & Co.KG, sowie Ute und Olaf Reiner, geschäftsführende Gesellschafter Hartung GmbH, auf dem Podium.

 
Der Kongress „Mit Werten in Führung gehen“ wird vom 26. bis 28. Februar 2015
im Congress Centrum Hamburg stattfinden.

Weitere Details sind zu finden unter www.fuehrungskraeftekongress.de.
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 31.05.2017
68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster
Terminankündigung: 68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster - `Wirtschaft N.E.U. denken` ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung übernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stärker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr