Neuigkeiten

Unternehmer sollten mehr investieren

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer zieht Bilanz vor BKU-Mitgliedern

In Berlin ist im vergangenen Jahr durch die stabile Konjunktur die Zahl der Erwerbstätigen um 45.000 auf rund 1,76 Millionen gestiegen. Dies sei der höchste Stand seit der Wiedervereinigung, sagte die Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung Cornelia Yzer beim BKU-Abend in der Hauptstadt. Vor den katholischen Unternehmern zog sie eine Bilanz ihrer achtmonatigen Tätigkeit.
Die Wirtschaftsverwaltung habe sich als Dienstleister für die Unternehmen neu ausgerichtet, Forschung und Wirtschaftsförderung seien endlich integriert, sagte Yzer. „Berlin ist ein attraktiver Standort, hier finden Unternehmen leichter qualifizierte und mehrsprachige Mitarbeiter. Es ist bemerkenswert, dass Konzerne zunehmend ihre Deutschland- bzw. Europazentralen in Berlin eröffnen", so die Rechtsanwältin.

Nach Angaben der Wirtschaftssenatorin kam es im vergangenen Jahr zu rund 44.000 Gewerbeneuerrichtungen. Bei den Neugründungen habe Berlin im Vergleich der Bundesländer sogar den ersten Platz belegt, sagte sie. In den nächsten 15 Jahren werde für Berlin ein Zuwachs von 300.000 Einwohnern prognostiziert. Ein Problem stelle dabei die Schaffung bezahlbarer Wohnungen dar.

Auf die Frage, was sie sich von den anwesenden Unternehmern wünschen würde, anwortete die Senatorin: Vor allem Investitionen. „Ich erwarte aber auch mehr Problembewusstsein ohne falsche Rücksichtnahme, fügte sie hinzu, „sowie mehr unternehmerische Verantwortung, anstatt diese immer auf die Politik zu delegieren."

Fides Mahrla

Cornelia Yzer, geboren am 28. Juli 1961 in Lüdenscheid, Mutter einer Tochter; weitere Informationen
Impressionen
Aktuelles
Regionale Termine
Presseschau
BKU-Pressemitteilung vom 31.05.2017
68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in MŘnster
Terminankündigung: 68. Bundestagung des Bund Katholischer Unternehmer in Münster - `Wirtschaft N.E.U. denken` ...
mehr
BKU-Pressemitteilung vom 10.03.2017
Kalte Progression abschaffen!
Anlässlich der aktuellen Diskussionen der Parteien zu neuen Steuerkonzepten fordern der Bund Katholischer Unterneh...
mehr
Welt am Sonntag vom 5.3.2017
Neu denken
Beim neunten VIP-Talk der BKU-Diözesangruppe Aachen sprach unter anderem BKU-Mitglied und OBI-Gründer Professo...
mehr
Hirschberg, Ausgabe 03/2017, S. 168
Damit Menschen Verantwortung Řbernehmen!
Menschen, die sich ihren Mitmenschen und dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, sind in unserer Gesellschaft unverzich...
mehr
idea Spektrum Nr. 8 vom 22. Februar 2017
Manager sollten bei Fehlern stńrker haften
Über die BKU-Forderung, an Stelle einer Begrenzung von Managergehältern lieber die Haftung von Managern ins Vi...
mehr